MANNE SIND AU BLOSS MÄNSCHE


Ein Lustspiel von Tilly Hüttner und Konrad Hansen in der schweizerdeutschen Bearbeitung von Ernst Jenni
(ca. 75 Min.) - Video Ausschnitt


Inhalt: Herrn Wiederkehr's grosse Leidenschaft ist das Sticken. Auch kocht er sehr gerne und kennt bereits 50 Rezepte auswendig. Aber seine Frau lässt ihn nicht in die Küche, das sei ihr Revier, meint sie, wenn auch ihr Kochtalent einiges zu wünschen übrig lässt. Mit einem Rezept von seiner Grossmutter gewinnt nun Herr Wiederkehr, ohne Wissen seiner Frau, bei einer Zeitschrift 1'000 Franken oder einen Meisterkoch für einen Tag. Die Journalistin, die für ein Interview auf Besuch kommt, denkt natürlich, dass Frau Wiederkehr den Preis gewonnen habe, auch ist sie begeistert von den schönen Stickarbeiten an den Wänden, auf Kissen und Decken und möchte eine Ausstellung organisieren.
Frau Wiederkehr, die sich für die "weiblichen" Hobbys ihres Mannes sehr schämt, spielt deshalb die kreative Hausfrau. Dadurch verstrickt sie sich immer mehr in schwierige und natürlich auch sehr komische Situationen. Als ihre Tochter dann noch ihren Liebhaber als vermeintlichen Meisterkoch einschleust, um diesen ihrer Mutter "schmackhaft" zu machen, wird die Verwirrung immer grösser.